{Rezension}Harvey,Alyxandra:
Eiskalter Atem: das Vermächtnis der Lovegroves I

21. Oktober 2016

Alyxandra Harvey | Originaltitel: A Breath of Frost | Auftakt einer Reihe {Band 2: Flüstern der Toten ; Novella: In a house made of bones and teeth} | Erscheinung: 10.12.14 | Papierverzierer Verlag | 440 Seiten | Kaufen?

Inhalt

Emma und ihre Cousinen Penelope und Gretchen können Bälle und das ganze drumherum gar nicht leiden. Die drei Debütantinnen erhoffen sich etwas Spannung in ihrem Leben. Die Ermordung mehrer Debütantinnen ist ihnen dann doch zu viel Spannung, denn mit den Morden finden sie etwas über die Lovegroves, ihrer Familie, heraus und müssen von nun an ein neues Leben leben. Als wäre das nicht genug, wird Emma auch noch verdächtigt die Mädchen zu ermorden. Tja, gut, dass Cormac Fairfax zur Stelle ist, um ihr zu helfen.

Meine Meinung

Anfangs skeptisch tastete ich mich an das Buch heran und erhielt von Alyxandra Harvey einen spannenden Auftakt, der mich total umhauen konnte.

Zu dem Cover hätte ich niemals gegriffen und mir das Buch näher ansehen wollen. Es entspricht nicht mein Genre - so anfangs gedacht. Als ich aber rein lies, wurde mir sofort klar, dass es genau mein Genre ist und ich das Genre öfters lese. Der Titel und das Cover lassen allerdings glauben, dass es sich hierbei um irgendeinen Thriller handelt, wozu ich nur bedingt zu stimmen kann, denn es fließen auch Elemente aus Liebesromane mit rein und der Mord steht in diesen Teil der Reihe gar nicht so arg im Vordergrund, wie ich finde.
Die Protagonisten wurden richtig gut beschrieben und erweckten den Eindruck als würde man im Geschehen selber handeln. Die angewandte Er/Sie Perspektive plus die auktoriale, allwissende, Sichtweise sorgten dafür, dass die Autorin mehr Protagonisten einbringen konnte als anfangs gedacht. Der Klappentext redet spezifisch nur von Emma und Cormac, sodass man nicht mit anderen Protas rechnet. Zu Beginn wird im Prolog allerdings überrascht, denn dort handelt jemand komplett anderes, der dann in der ersten Hälfte nur sporadisch auftaucht, sodass man mit einem großen Fragezeichen zurück bleibt, was ich aber nicht weiter schlimm fand.
Besonders gut gefallen hat mir auch der Aufbau der Morde, denn auf den Mörder kommt man niemals von selbst. Ich war auf einer völlig falschen Spur und deswegen umso überrascht als sich rausstellte, wer die Morde begann.
Emmas und Cormacs Liebesgeschichte wurde am Ende ziemlich offen behandelt. Ich war fast schon ein bisschen enttäuscht, aber dafür wurde im Buch ziemlich viel dazu beigetragen und es entstand ein kleines Hin und Her. Anders als zuerst gedacht stehen nicht die Ermittlungen zum Mord im Vordergrund sondern die Familiengeheimnisse der Lovegroves, die die drei Mädchen herausfinden und sich mit ihnen nun arrangieren müssen. Emma, Penelope und Gretchen denken eigentlich sie seien normale Debütantinnen und hassen es sich an die Normen der Gesellschaft zu handeln. Sie wollen unabhängig sein, sich selber für ihren Ehemann entscheiden und ein ruhiges Leben ohne viel Aufwand haben - das versuchen sie auch soweit es geht zu erhalten und sich nicht von ihren Eltern zu irgendwas aufschwatzen zu lassen. Besonders der Charakter von Penelopes Mutter, die die Einstellung der drei von Beginn an akzeptierte, hat mir gefallen. Sie versucht den Mädchen zu helfen und sich nicht in den Weg zu stellen wie beispielsweise die Mutter von Gretchen, der nur ihr Ruf wichtig zu sein scheint.

Die Schreibweise des Buches passt ganz genau zu seinem Inhalt. Einfach Sätze, die jeden Leser in jeder Altersklasse die Handlung verstehen lassen, zeichnen das Buch aus. Für mich ist es schwer mich in Bücher einzulesen, die so weit in der Vergangenheit spielen, aber durch die Schreib- und Ausdrucksweise von Alyxandra Harvey kam ich ziemlich gut zurecht und war so umso überraschter, dass mir das Buch so gut gefallen könnte.

Alles in Allem handelt es sich hierbei um einen Roman mit fantastischen Inhalten, die im Vordergrund stehen. Anders als wie in einem Krimi, steht die Selbstfindung der Mädchen im Vordergrund. Für Fantasy, Historik und Liebesroman Fans genau das Richtige! 

1 Kommentar: